Der SC Cham geht zum vierten Mal in Serie als Sieger vom Platz. Gegen den FC Eschenbach gewinnen die Ennetseer mit 3:0. Sämtliche Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit.

Konzentrierter Beginn und die klare Führung
Gleich von Beginn an übernahmen die Ennetseer das Zepter und erspielten sich immer wieder gute Chancen. Eine solche führte in der 15. Minute auch zum Führungstreffer der Platzherren. Es war Tobias Walker welcher nach Vorarbeit von Dominic Schilling zum 1:0 einnickte. Im Anschluss daran war die Reihe dann an Roman Herger. Zuerst profitierte er von der Vorarbeit von Petar Ugljesic (22.) und weniger später von Pascal Christen (32.) und traf zweimal ins Netz. Bei dieser klaren und auch verdienten Führung blieb es dann bis zum Pausenpfiff.

Wenige Höhepunkte
Die Geschichte der 2. Halbzeit ist relativ schnell erzählt. Die Chamer hatten das Spielgeschehen weiterhin klar im Griff, liessen aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen. Zudem schlichen sich immer wieder Ungenauigkeiten ein. So blieb es bis zum Schluss beim 3:0 Erfolg der Ennetseer.

Das nächste Testspiel absolviert der Sportclub am nächsten Dienstag im Trainingslager in Portugal.

Telegramm SC Cham – FC Eschenbach 3:0 (3:0)
Sportplatz Eizmoos, Kunstrasen – 35 Zuschauer.
Tore: 15. Walker 1:0, 22. Herger 2:0, 32. Herger 3:0.
SC Cham / 1. Halbzeit: Gallo, Keller, Jakovljevic, Christen, Nussbaumer; Walker, Bader, Schilling, Scherer, Herger; Ugljesic.
SC Cham / 2. Halbzeit: Gallo; Keller, Niederhauser, Wüest, Nussbaumer; Gasser, Schilling, Bader, Nimi, Stojanov; Ugljesic.
Bemerkungen: SC Cham ohne Dätwyler, Balaj und Thöni.

KEINE KOMMENTARE